♥ Knochenkrebs
Das Osteosarkom, auch osteogenes Sarkom genannt, ist der häufigste primäre Knochentumor.
Er tritt meist im Alter von 10 - 25 Jahren auf, überwiegend bei Männern.
Häufig tritt er in den langen Röhrenknochen auf, wie Oberschenkel, Oberarm und Schienbein.
Es gibt aber auch eine weitere Knochenkrebsart, das Ewing Sarkom. Es tritt häufig in der Hüfte auf.
Diese Art von Knochenkrebs kann bestrahlt werden.
Das Osteosarkom wird zuerst mit Chemotherapie behandelt. Danach kommt die Operation.
Nach der Operation kommen wieder einige Chemoblöcke.
Insgesammt dauert die Therapie 1 Jahr, manchmal auch etwas weniger.
Nach Therapieabschluss folgen engmaschige Kontrollen, wie zum Beispiel: Blutuntersuchungen, Lungen CT, Röntgen, Herzecho, EKG.

Hier ist der Therapieplan von der COSS - EURAMOS1 Studie.








Broviac:

Ein Broviac ist ein sogenannter Dauerkatheter.
Er wird in einer Operation vor der Chemo implantiert.
Nach der Operation kann man darüber die Chemotherapie und gleichzeitig auch normale Infusionen laufen lassen. So spart man viel Stechen, und die Adern werden von der Chemotherapie auch nicht belastet.
Wenn die Krebsbehandlung abgeschlossen ist wird er nach ein Paar Wochen ( manchmal auch etwas länger) rausgenommen.
Besucherzahlen *-*
 
Counterservice
Werbung
 
"
Information
 
Dies ist eine Seite über mich und
meine Krankheit.
Über einen Eintrag im Gästebuch
würde ich mich sehr freuen,
da es mich Mut gekostet hat die
ganze Zeit der Krankheit noch einmal
zu "durchleben".

Liebe Grüße,

Nina
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=